Sat-IP Software

Sat-IP Software – Programme für PC und Notebook

Mit der Sat-IP Technologie lassen sich Satelliten-TV-Signale über das Heimnetzwerk an die digitalen Endgeräte im Haus streamen. So wird Fernsehen mobil und noch komfortabler, dabei entfallen aufwändige Installationen und zusätzliche Verkabelungen. Generell kann jedes Endgerät, das ans Heimnetzwerk angeschlossen ist, zum Fernsehgerät werden. Die Hersteller bieten verschiedene kostenlose und kostenpflichtige Programme an. Durch die Installation wird aus dem PC ein vollwertiger Sat-IP Client, der die TV-Programme in SD- oder HD-Qualität streamt.

Digitales Fernsehen am PC

Die Sat-IP Software sorgt in Kombination mit einer funktionstüchtigen Sat-IP Anlage dafür, dass die auf den PC oder das Notebook übertragenen Datensignale als Sendung übertragen werden können. Die modernen Viewer, die für die Sat-IP Technik auf den Sat-IP Clients zur Verfügung stehen, sind für den aktuellen Stand der Technik dabei ebenso gerüstet wie für zukünftige Entwicklungen im Bereich des digitalen Fernsehens via Satellit. Neben den grundsätzlichen Funktionen, die nötig sind, um Sat-IP auf dem Gerät zu empfangen, bietet die erhältliche Sat-IP Software zusätzlich viele weitere Features für einen maximalen Bedienungskomfort. Neben einer bequemen und intuitiven Steuerung gehören Zusatzdienste wie Videotext mit zum Funktionsumfang, ebenso ist die Steuerung von Aufnahmen und Timeshift möglich. Ein integrierter Elektronischer Programm Guide (EPG) informiert über das aktuelle Fernsehprogramm und macht die Planung denkbar einfach.

Sat-IP Software und Kompatibilität

Vor der Installation eines Programmes lohnt sich immer eine Prüfung der Kompatibilität. Während einige Viewer wie der DVB Viewer for Windows mit nahezu allen Sat-IP Servern und Windows Clients kompatibel ist, sind andere Programme wie zum Beispiel Geniatech EyeTV (vormals Elgato) gerätegebunden. Immer wichtig ist, sich die neueste Version der jeweiligen Sat-IP Software zu downloaden. Dadurch ist ein maximaler Funktionsumfang gesichert, Fehler und Bugs werden beseitigt. Auch wenn es um den Support geht, lohnt sich der Einsatz moderner Programme. Die Hersteller leisten hier oft mehr als bei älteren Versionen der Software.

Sat-IP Software installieren

Die Sat-IP Software wird ebenso wie andere Programme einfach auf den Sat-IP Client installiert, in der Regel führen Installationsassistenten durch den Vorgang und ermöglichen die schnelle und richtige Installation. Um das Endgerät reibungslos und schnell in einen Sat-IP Client zu verwandeln, empfiehlt es sich, die wichtigsten Daten rund um die Sat-IP Anlage bereits zur Hand zu haben.

Wer nicht auf PC, Notebook oder Mac, sondern auch einem Android- oder iOS-basierten Endgerät fernsehen will, der findet die passenden Apps in den jeweiligen App-Stores. Nach der Installation werden Smartphone, Tablet oder iPad zum Sat-IP Client, der kabelloses Fernsehen innerhalb des gesamten Heimnetzwerkes ermöglicht.